Merkur: Positives Fazit zur ICE 2018 in London

    Auf der internationalen B2B-Gaming Messe ICE 2018 in London war die gesamte Prominenz der Glücksspielbranche anzutreffen. Neben dem Berliner Unternehmen Bally Wulff war natürlich auch die Gauselmann-Gruppe in London vertreten – und konnte anschließend ein positives Fazit ziehen.

    Zahlreiche Besucher am Merkur-Stand

    Schon während der Messe gab sich das Gauselmann-Vertriebsteam optimistisch und erklärte: „Die diesjährige Show übertrifft alles bisher Dagewesene“. In der Tat sollte das Team recht behalten, denn der Stand von Merkur war auf der ICE ein echter Besuchermagnet.

    Verwunderlich ist das nicht, schließlich gehört das Unternehmen zu den führenden Adressen seiner Branche. Und auch in diesem Jahr wurden wieder einige interessante Neuerungen vorgestellt. Besonderer Fokus liegt dabei auf den neuen Gehäusemodellen, die teilweise mit deutlich größeren Bildschirmen für den Spielspaß ausgestattet sind. Zusätzlich dazu finden auch ein paar neue Spielautomaten ihren Weg ins Portfolio des Unternehmens und dürften in Zukunft für noch mehr Zuspruch bei den Spielern sorgen. Zusammenfassen lässt sich der Auftritt von Merkur auf der ICE also als großer Erfolg.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT