Microgaming: Switch Studios veröffentlichen erste Titel

Microgaming hat bereits auf der Glücksspielmesse SiGMA im vergangenen Jahr mitgeteilt, dass mit den Switch Studios eine neue „Spieleschmiede“ ins Leben gerufen wird. Der Auftrag der Microgaming-Tochter ist dabei beachtlich, denn laut Konzern wolle man das Gaming-Erlebnis für Tischspiel-Fans auf ein ganz neues Niveau heben. Jetzt haben Switch Studios tatsächlich ihre ersten Titel an den Start gebracht und bleiben den Ankündigungen ganz offenbar treu.

Eindrücke bei der SiGMA überzeugten

Als Microgaming im letzten Jahr auf der Branchenmesse SiGMA auf Malta die Switch Studios als neuen Entwickler vorstellte, sorgte das für großes Aufsehen und Interesse. Innerhalb weniger Tage zog der Stand des neuen Entwicklers zahlreiche Besucher an, die sich hier schon mit Hilfe von Demos ein Bild des Spielangebots machen konnten – und das kam offenbar gut an. Der Konzern erhielt auf der Branchenmesse reihenweise erfreuliches Feedback und kann seinen neuen „Produzenten“ aus Ipswich in Großbritannien dementsprechend mit einem guten Gefühl ins Rennen schicken. Angeboten werden von den Switch Studios künftig exklusive Titel für das Microgaming-Portfolio, die laut Konzern eine Revolution im Tischspiel-Bereich darstellen sollen.

So geht es um eine verbesserte Optik der Games, die ausschließlich in 3D-Varianten zur Verfügung stehen. Gleichzeitig steht aber auch die Personalisierung für jeden einzelnen Spieler im Vordergrund. Rund um das Spiel können also zahlreiche Einstellungen vorgenommen werden, so dass sich die Spielumgebung an den Geschmack und die Bedürfnisse des Spielers anpassen lässt. Zusätzlich dazu stellt der Anbieter zahlreiche Zusatz-Spiele zur Verfügung, zu denen beim Roulette zum Beispiel die sogenannten Racetrack-Wetten gehören. Tom David, der Leider der Switch Studios, erklärte im Zusammenhang mit dem Launch: „Wir sind sehr stolz, unser erstes offizielles Spiel unter dem Namen der Switch Studios, einer exklusiven Microgaming-Marke, vorzustellen. Unser Ziel ist es, den Spielern die beste Auswahl an klassischen Tischspielen zur Verfügung zu stellen, die sie genießen können und Roulette macht hier den Anfang in einer Reihe von zahlreichen Spielen, die noch kommen werden. Das Spiel beinhaltet zahlreiche Features und moderne Einstellungen und kann damit den Ansprüchen des wachsenden Marktes an Casinospielern gerecht werden. Wir haben hart gearbeitet, um ein Spiel zu entwickeln, das Spieler lieben werden und wir freuen uns darauf, mit Black Jack in den kommenden Monaten unser nächstes Spiel veröffentlichen zu können.“

Volle Ladung Roulette zum Start

Den Anfang machen bei den Switch Studios also die Roulette-Spiele. Im Detail wird auch nicht nur ein Titel zur Verfügung gestellt, sondern es stehen gleich zwei Spielvarianten des beliebten französischen Tischspiels zur Verfügung. Zum einen ist dies eine klassische Roulette-Variante, die jedoch um die angesprochenen Neuerungen erweitert wird. So können die Spieler zum Beispiel Sidebets platzieren und diese bei den Spezialwetten, Favoritenwetten oder eben den angesprochenen Racetrack-Wetten einsetzen. Hierbei handelt es sich um eine dargestellte Rennbahn neben dem Roulette-Feld, mit der auf einzelne Zahlen gesetzt werden kann. Der Name Racetrack rührt daher, dass die Anordnung wie die Rennbahn für Pferderennen gestaltet ist. Das klassische Roulettespiel kann dabei nicht nur auf allen mobilen Endgeräten und am Desktop gespielt werden, sondern bietet mit einer Einsatzspanne zwischen 0,25 Euro und 125 Euro sowohl für Neulinge als auch für Profis angenehme Setzmöglichkeiten. Nicht ganz unwichtig: Die Auszahlungserwartung des Spiels liegt bei 97,3 Prozent, der maximale Gewinn in einer runde bei 64.500 Euro.

Wer noch etwas größere Gewinne einkassieren möchte, kann die neue Alternative in Form von American Roulette in Anspruch nehmen, wo sich bis zu 71.625 Euro gewinnen lassen. Dafür liegt der Hausvorteil bei der amerikanischen Spielvariante aber traditionell etwas geringer. Auch in diesem Fall, wo mit einem RTP von 94,74 Prozent gespielt wird. Die Einsatzlimits sind identisch zur klassischen Spielvariante und liegen somit ebenfalls zwischen 0,25 Euro und 125 Euro. Zunächst einmal richten sich die Switch Studios also ganz klar auf die Roulettespieler ein, gleichzeitig wurde mit Black Jack aber schon ein weiterer Titel im Portfolio angekündigt. Diese zahlreichen Neuerungen innerhalb kürzester Zeit lassen darauf hoffen, dass die Switch Studios den Markt künftig noch mit zahlreichen Titeln bereichern werden. Und bis es soweit ist, kann erst einmal der Roulettetisch zum Glühen gebracht werden.