GVC Holdings: Ainsworth bringt Spiele in die US Casinos

    Die GVC Holdings hat in den letzten Jahren einen großen Fokus auf die USA gelegt. Das könnte sich jetzt auszahlen, denn in immer mehr Bundesstaaten kippt die Regulierung der Sportwetten. Gleichzeitig geht es auch im Casino-Bereich weiter voran. Hier hat die GVC mit Ainsworth jetzt einen erstklassigen Entwickler für die Spielstätten in New Jersey ins Boot geholt.

    Rund 20 Slots werden sofort aufgenommen

    Im Zuge der Vereinbarung zwischen beiden Unternehmen sollen rund 20 Spiele sofort in das Portfolio des Anbieters aufgenommen werden. Weitere Spiele möchte AGT dann in einem monatlichen Rhythmus ergänzen.

    Besonders gut für GVC: Das Unternehmen erhält ein sechs monatiges Exklusiv-Recht, in welchem nur GVC die neuen Spiele von AGT präsentieren darf. Jason Lim, der General Manager von Ainsworth erklärte: „Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit GVC.“

    Bildquelle: MichaelGaida @ Pixabay

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT