Grand Casino Baden: Grünes Licht für Eigentümerstrategie des Stadtrats

Das Grand Casino Baden hat sich für die Stadt in den letzten Jahren zu einer sicheren Einnahmequelle entwickelt, die regelmäßig ihre Dividende abwirft. Zunehmend wurde allerdings Kritik gegen die geplante Eigentümerstrategie des Stadtrates laut. Umso überraschender das Urteil der Abstimmung, denn die gibt dem Stadtrat jetzt grünes Licht.

Finanzielle Einnahmen einfach zu verlockend?

Vor der Abstimmung über die geplante Eigentümerstrategie herrschte in der Badener Politik eigentlich Einigkeit. SP, FDP und GLP erklärten, es sei nicht Aufgabe der Stadt, ein Casino zu führen. Gleichzeitig erklärten die Parteien, dass mit dem Geschäft immer mehr Risiken verbunden sein – speziell auch wegen der zahlreichen Auslandsgeschäfte des Grand Casinos.

Davon unbeeindruckt zeigte sich allerdings das Ergebnis im Votum. Mit 31 zu 15 Stimmen setzten sich die Befürworter der Eigentümerstrategie durch, welche somit umgesetzt werden kann. Befürworterin Antonia Sturz von der FDP erklärte nach dem Votum, ein Verkauf sei momentan keine Option und die Vorteile würden überwiegen.

Bildquelle: BigAmount @ Pixabay