Gauselmann Gruppe: ICE 2019 war ein Erfolg

Vor wenigen Tagen ging in London mit der internationalen Glücksspielmesse ICE eine der bedeutendsten Branchenmessen im Glücksspielbereich zu Ende. Wieder einmal wurden den Besuchern eine ganze Menge Highlights zur Verfügung gestellt, gleichzeitig konnten sich auch einige Anbieter über verschiedene Auszeichnungen freuen. Einen guten Aufritt hat auch die deutsche Gauselmann Gruppe hingelegt, die den ICE-Auftritt 2019 definitiv als Erfolg verbuchen kann.

Gauselmann Gruppe in eigenen Augen gut aufgestellt

Die Blicke der Glücksspielbranche waren vom 5. Bis zum 7. Februar 2019 nach London gerichtet. Im London Exhibition Centre, welches kurz auch als ExCeL bekannt ist, trafen sich die größten Unternehmen der Glücksspielbranche, um ihre neuen Produkte und Innovationen vorzuführen. Gleichzeitig wird der Branchenbesuch aber auch regelmäßig zum Austausch mit Unternehmen oder teilweise sogar den Glücksspielbehörden genutzt. Mehr als 2.000 Quadratmeter Fläche bietet das ExCeL und die wurden von den Glücksspielunternehmen auch auf beeindruckende Art und Weise gefüllt. Mit von der Partie waren zahlreiche Branchengrößen und so natürlich auch das deutsche Unternehmen der Gauselmann Gruppe aus dem ostwestfälischen Espelkamp.

Gauselmann war mit insgesamt acht großen Tochterunternehmen vor Ort und selbst der Firmenchef und Vorstandssprecher Paul Gauselmann ließ es sich nicht nehmen, den Auftritt seines Unternehmens in London zu verfolgen. Im Anschluss an die Branchenmesse erklärte Jürgen Stühmeyer, Vorstand im Merkur Vertrieb der Gauselmann Gruppe: „Ich freue mich, dass wir so viele Besucherinnen und Besucher auf unserem Messestand begrüßen durften. Das überwältigende Feedback der Kundinnen und Kunden aus aller Welt zeigt, dass die Gauselmann Gruppe mit ihrem vielfältigen Angebot, von der Spielstätte über die Sportwette bis hin zum Cash-Handling, sowohl national aus auch international bestens aufgestellt ist.“

Neue Spielepakete und Gehäuse sollen überzeugen

Bereits jetzt gehören die Spielautomaten der Gauselmann Gruppe bekanntlich zu den beliebtesten Angeboten überhaupt. Und daran dürfte sich auch in der Zukunft erst einmal nichts ändern. Der Konzern präsentierte in London zahlreiche Neuheiten und Innovationen und stellte damit unter Beweis, dass man noch immer erstklassig in der Produktentwicklung aufgestellt ist. Unter der Marke der adp Gauselmann stellt Merkur für den nationalen Spielspaß zum Beispiel unterschiedliche Varianten der M-Box-Spielautomaten bereit oder bietet den Ideal Slimline Full HD an. Darüber hinaus dürfen sich die Spieler bald auch über ein ganz neues Feature an den Geräten freuen – den sogenannten Bank Safe.

Für das internationale Geschäft ist die Merkur Gaming ebenfalls auf der ICE in London aktiv gewesen. Hier lag der Fokus vor allem auf den Premium-Spielautomaten Allegro, Allegro+ und der beliebten G-Box. Ebenfalls ein Hingucker waren darüber hinaus die sogenannten Electronic Table Games, die Merkur in Kooperation mit Spintec Gaming Technology entwickelte und erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Athanasios Isaakidis, der Chief Executive International and Head of International Product Management von Merkur Gaming, erklärte: „Die ICE London ist eine der wichtigsten Shows für die internationale Glücksspielbranche und damit ein tolles „Schaufenster“ für Merkur Gaming und die gesamte Gauselmann Gruppe. Unser Stand war in diesem Jahr größer als je zuvor und die vergangenen drei Tage haben gezeigt, dass wir mit unser großen und vielseitigen Produktauswahl weltweit Standards setzen.“ Kurzum: Der Branchenauftritt der Gauselmann Gruppe lässt sich als großer Erfolg verbuchen.

Anmelden, News erhalten & mit Glück eine 50 € Paysafecard gewinnen!

Melde Dich für die Casino Guide-News an und nehme an unserer monatlichen Verlosung einer 50,00 Euro Paysafecard teil!Deine Vorteile:

  • ✓ Du nimmst jeden Monat an der Verlosung für die 50,00 Euro Paysafecard teil
  • Aktuelle News rund um Online Casinos
  • ✓ Infos zu exklusiven Bonusangeboten