Cosmopolitan: Hotel-Casino entfernt Sportwetten-Bereich

Das Cosmopolitan in Las Vegas wird gerade saniert und wurde dafür mit einer Finanzspritze von rund 100 Millionen US-Dollar ausgestattet. Ein Teil der Änderungen ist das Entfernen des Sportwetten-Bereichs, der nun Platz für „Food and Beverage“ machen soll.

Umbaukosten von rund zwei Millionen US-Dollar

Die Blackstone Group, Inhaber des Cosmopolitan in Las Vegas, steckt derzeit 100 Millionen US-Dollar in den Umbau des eigenen Hauses. 3.000 Zimmer sollen erneuert werden, gleichzeitig wird auch der Sportwetten-Bereich entfernt. Der muss für rund zwei Millionen US-Dollar Umbaukosten Platz machen für einen Markt, auf dem sich die Gäste mit Essen eindecken können.

Für den Sportwetten-Bereich ist dies bereits der zweite Umzug in den letzten Jahren. 2016 wurde dieser Sektor vom Casino aus dem zweiten Stock bereits in den Main Floor verlegt. Wo und ob die Sportwetten künftig wieder angeboten werden, ist bislang aber noch offen.

Bildquelle: StockSnap @ Pixabay