Casino Baden: CEO schickt Entschuldigungsschreiben an Mitarbeiter

Im Grand Casino Baden geht es derzeit hektisch zu. Zum Leidwesen des Anbieters allerdings nicht an den Spieltischen, sondern rund um die Personalie Detlef Brose. Der hatte sich jüngst ein Handgemenge auf dem Casinogelände geliefert und hat sich dafür nun bei seinen Mitarbeitern entschuldigt.

Denkbar unpassendes Verhalten

Was war passiert? Nach einer Party lieferte sich Detlef Brose im Casino-Club Joy ein Handgemenge mit einem Gast. Laut verschiedenen Berichten sei eine Schlägerei nur mit äußerster Mühe verhindert worden. Öffentlich Stellung nehmen wollte Brose nach dem Vorfall bisher noch nicht.

Allerdings, so berichtet „Blick“, habe es nach dem Vorfall eine schriftliche Entschuldigung des CEOs bei seinen Mitarbeitern gegeben. Unklar ist, was genau Brose in seinem Schreiben formulierte. Gleichzeitig wird auch noch spekuliert, ob der Boss dieses Schreiben aufgrund Drucks des Verwaltungsrats herausgeschickt hat. So oder so: Dieser Eklat dürfte Brose eine Lehre gewesen sein.

Bildquelle: BigAmount @ Pixabay