Swiss Casinos: „Glück für Togo“ unterstützt Kleinbauern

    Der Verein „Glück für Togo“ besteht überwiegend aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Swiss Casinos. Der Verein beschäftigt sich damit, Kleinbauern in Togo ein besseres Leben zu ermöglichen und ihnen zu zeigen, wie sie von der Ernte und Vermarktung von Früchten wie zum Beispiel der Ananas profitieren können.

    Erste Ernte des Jahres wird in Zürich gegessen

    Wenn in Zürich die Food Zurich startet, können die Besucher unter dem Motto „share an ananas“ von der ersten Ernte der Modelfarm in Togo probieren. Die Früchte sind ohne Umwege direkt von der Farm in Togo gekommen, welche seit rund zwei Jahren Bestandteil des „Glück für Togo“-Projektes ist.

    Der gesamte Erlös aus dem Verkauf der Ananas kommt dem Verein „Glück für Togo“ zugute und wird somit vollständig gespendet. Eine schöne Idee, die wieder einmal zeigt, dass auch die Glücksspielunternehmen mehr als nur „einfache“ Konzerne sind.

    Bildquelle: matthiasboeckel @ Pixabay

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT