Fachverband Spielhallen: Treffen in Bad Nauheim war ein großer Erfolg

Am 8. Mai hat sich der Fachverband Spielhallen im hessischen Bad Nauheim versammelt, um hier seine Sondersitzung durchzuführen. Die Teilnehmer beschäftigten sich dabei unter anderem mit den Differenzen mit der Politik, gleichzeitig aber auch mit der Umsetzung der Technischen Richtlinie 5.0

Verband hofft auf jungen Nachwuchs

Kämpferisch wie eh und je hat sich der Fachverband Spielhallen auf seiner Sommersitzung im hessischen Bad Nauheim gegeben. Frank Waldeck, der erste Vorsitzende des Verbandes erklärte vor rund 90 Teilnehmern: „Wenn es keine Verbandsarbeit gäbe, würde es uns als Branche nicht mehr geben.“ Dennoch erklärte Waldeck, dass es vor allem junge Leute brauche, die sich nachhaltig um die verschiedenen Baustellen der Branche kümmern können.

Diskutiert wurde zudem vor allem über die Technische Richtlinie 5.0, welche viele Unternehmen nervös macht. Rechtsanwalt Tim Hilbert erklärte dazu, dass ab dem 11. November kein Gerät mehr mit einer alten Zulassung in Spielhallen stehen darf.

Bildquelle: crystal710 @ Pixabay