Casino Bern: Altes Inventar ist ein echter „Kassenschlager“

Seit Juli 2017 ist das Casino in Bern geschlossen. Was erst einmal erschreckend klingt, hat aber erfreulicherweise einen schönen Grund. Das Casino wird saniert, weshalb auch zahlreiche Bestandteile des Inventars ausgemustert wurden – und die finden ihren Weg in die Büro- und Wohnräume zahlreicher Schweizer.

Inventar auf Flohmärkten und online verkauft

Spielcasinos sind bekannt für ihre stilvolle Einrichtung. Viel zu schade also, um das Inventar des Casinos in Bern einfach auf die Müllkippe zu werfen. Das dachte sich auch das Unternehmen „Useagain“, welches sich auf die Wiederverwendung alter Möbel spezialisiert hat. Über 14.000 Artikel wurden hergerichtet und anschließend online und auf Flohmärkten vertrieben.

Tatsächlich kommen die Möbel bei zahlreichen Schweizern enorm gut an. Nicht nur Privatpersonen sichern sich ihren Teil der Berner Casino-Geschichte, auch Unternehmen oder soziale Einrichtungen schlagen hier immer wieder zu.

Bildquelle: BruceEmmerling @ Pixabay