Vereinigte Staaten: Supreme Court legalisiert Sportwetten

    In den Vereinigten Staaten konnten Sportwetten-Fans ihre Wetten bisher nur im Bundestaat Nevada platzieren. Das allerdings dürfte sich innerhalb kürzester Zeit ändern, denn der Supreme Court hat gerade erst erklärt, dass die Legalisierung der Sportwetten in den Aufgabenbereich der Bundesstaaten fällt.

    Jahrzehnte alte Regel wird abgeschafft

    Der Grund für die enorm begrenzte Auswahl an Wettmöglichkeiten in den USA liegt im Jahre 1992 verborgen. Damals wurde der Professional and Amateur Sports Protection Act ins Leben gerufen, mit dem die Wetten auf sportliche Veranstaltungen in fast allen Teilen des Landes untersagt wurden.

    Nun allerdings wurde dieser Act gekippt und Bundestaaten können selbst bestimmen, ob die Sportwetten bei ihnen legalisiert werden. Laut Schätzungen von Experten wollen in den kommenden fünf Jahren mehr als 30 Bundestaaten die Sportwetten legalisieren.

    Bildquelle: OhBillyBoy @ Pixabay

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT